Podcast Empfehlung & Inboxing Surprise: Ein neuer Kunde in meiner Inbox :)

Hacklog 2021-07-28

Die entspannteste Podcast-Empfehlung für digitale Hyperbusiness-Nerds auf intergalaktischen Uberturbo: Acquired.fm.

Jeder der heute Business macht sollte den Acquired Podcast hören.
Das ist der einzige Podcast für den ich voller Freude Geld für die Extra-Episoden zahle.
Das ist der einzige Podcast bei dem ich denke “es ist unfair dass ich den höre, und viele Menschen in Deutschland nicht – weil ich dadurch einen unfairen Vorteil habe”.
Der Acquired Podcast bringt jeden Monat mehrere Stunden eine Vogelperspektive auf die Business-Bausteine der spannendsten Firmen aller Zeiten.
Mehr Zeit habe ich jetzt gerade nicht diesen Podcast zu bewerben.
Wer bei McGrinsey am Werk ist sollte auf jeden Fall alle Folgen durchhören.
Wer gerne ein Business-Studium auf Hyperspeed für die Hosentasche will: Jetzt sofort diesen herausragenden Info-Snack schnappen.
Extrem unglaublich gut auf allen Leveln: acquired.fm .

Das neue McGrinsey-Showcase-Video

Ich habe Gestern einen kurzen 15-Sekunden-Video-Ad-Clip für unseren Client Hoaly-Foods.com erstellt. Ein paar Stills, ein kurzer Video-Schnipsel von Philip aus unserem Team und geile Musik aus der Sound-Library von Epidemic Sounds (sehr fettes Zeug zu sehr fairen Preisen). Der Clip wurde von unserem Client leider nicht freigegeben, aber ich hatte extrem viel Spaß mit Final Cut Pro und bin auf den Geschmack gekommen, bzw. endlich mal an den Kristallisationspunkt des schon lange vor mir her geschobenen Tasks eines McGrinsey-Showcase-Videos.

Ich will einfach ein Video machen in dem ich zeige was wir machen und was uns so unglaublich besonders macht – Menschen die uns kennen wissen dass wir mit außergewöhnlichem Einsatz und mit außergewöhnlicher Intelligenz absolut außergewöhnliche Bestleistungen in digitalem Marketing und bei der Optimierung von digitalen Geschäftsmodellen abliefern.

Aber die Leute die uns nicht kennen – die wissen das noch nicht.

Leute die uns vertrauen, vertrauen uns irgendwann fast blind und lassen uns einfach fast alles für sie machen – weil sie selbst erlebt haben wie positiv unsere Herangehensweisen ihr Marketing und ihr Geschäft nach vorne bringen können.

Aber Leute die uns nicht kennen – die vertrauen uns eben noch nicht.

Vertrauen ist im B2B-Service-Business in dem wir uns befinden – – – ALLES.

Die Basis, das Fundament, das Alpha, das Omega, der Anfang, das Ende, der Kreislauf, der Zyklus, der unendliche Loop der kontinuierlichen Verbesserung – – – nichts davon existiert ohne Vertrauen.

Und damit Menschen die uns noch nicht kennen, und selbst Menschen die uns schon kennen, besser und schneller verstehen wer wir sind, warum wir sind, was wir machen, was wir können, was wir nicht machen, was wir nicht können, was wir noch lernen und worin wir bereits unglaublich gut sind – ja, damit Alle die sich für uns interessieren besser verstehen wie wir ihnen helfen können – und, ja, damit nicht alle so ewig lange Spaghettisätze wie diesen hier lesen müssen – will ich ein Video machen.

Sieht geiler aus, macht mehr Spaß, bringt mehr rüber – ist ein geiles Medium um geile Geschichten geil zu erzählen.

Also, auf geht’s zum Pixel-Lagerfeuer mit dem neuen McGrinsey-Showcase-Video.

Achso, das ist ja noch garnicht fertig.

Vorher nur noch kurz…

…ein paar hundert Emails beantworten?

Nein, mache ich schon “lange” nicht mehr.
Ich lese nur noch kurz die Inbox quer, forwarde alles was nicht nach 0,03 Pling macht oder Todesalarm schlägt.

22:17 – mal schauen wie lange ein john@mcgrinsey.com Inbox-Run jetzt dauert:

96 unread

Google führt neue Policies für Google Ad Regelverstöße ein – das wird nicht lustig werden – da sicherlich wieder jede Menge AI-/Algo-Fehler dazu führen werden dass die Accounts von unschuldigen Kunden geschlossen werden und stundenlang Support-Hotlines geschrubbt, tagelang Netzwerke bemüht oder Anwälte losgeschickt werden müssen.

Descript hat neue Features – definitiv bereits jetzt ein Mixed-Media-Editing-Tool der Zukunft.

Kolonne Null macht weiter gute Presse – und ist weiter Client bei uns 🙂

22:26

82 unread

Keine neuen Todesgefahren.

Noch eine Vertrags-Email von einem neuen Client – checking Details now…

Neuer McGrinsey Client: Lyngual.com

22:27

Yeah 🙂

Wir haben einen neuen Kunden an Bord – es freut mich dass wir ab jetzt lyngual.com auf diversen Marketingbaustellen begleiten.

Als nächstes gibt es einen Click-Off-Call mit den wichtigsten Beteiligten auf beiden Seiten.

Kalender öffnen und freie Termine suchen.
Lucidchart öffnen und Schwarm-Status mit frisch im Test befindlicher RACI-Methode abrufen und aktualisieren.

Oben ein Screenshot aus unserem Lucidchart-Dokument; die RACI-Abkürzung haben wir “rückwärts” aufgeschlüsselt” und regeln darüber grob die aktuelle Rollenverteilung. Am wichtigsten ist “Accountable” – das ist immer nur eine Person, und die ist dafür verantwortlich dass alles gemacht wird.

Und ja, wir sind die transparenteste Marketing-Agentur der Welt, deshalb dürfen wir auch den frisch in meiner Inbox gelandeten Vertrag einfach hier veröffentlichen – mache ich dann mal – einfach weil ich es kann:


Muss ich glaube ich einfach mal machen – eben weil ich es kann – um zu zeigen wie ungewöhnlich wir bereits sind.

Letztendlich hätte ich glaube ich noch nie einen Vertrag gebraucht – Kunden die glücklich mit unseren Leistungen sind zahlen gerne, unglückliche Kunden zahlen garnicht, Vertrag hin oder her. Es geht immer um Vertrauen – und falls es mal bei einem Kunden gerade nicht so gut läuft, dann wird eben flexibel nachgeregelt.

Umgekehrt regeln wir unsere Service-Flatrate auch nach oben nach wenn wir merken dass der Aufwand extrem steigt.

Fallen nun den ganzen Tag lang neue Kunden vom Himmel?

Nein, wir machen jeden Tag “was” dafür – nämlich insbesondere guten Service für unsere bestehenden Kunden bzw. Optimierungs-Sparrings-Partner bzw. Business-Partner bzw. oft dann irgendwann auch gute Bekannte oder sogar Freunde. Ja – Business darf nicht nur eine menschliche Komponente haben – es besteht sogar fast nur aus Menschen – und ein paar Prozessen.

People & Processes.

Gut, gut – ich freue mich also sehr über unseren neuen Kunden – nun gilt es schnell zu starten und in die Umsetzung zu kommen.

Ich überprüfe also mal unsere Google-Kalender und unser Holiday-Planungs-Google-Sheet

Holiday-Sheet-Snapshot: Emojis matter!

Dienstag 3.8.2021 11 Uhr Morgens sieht gut aus – dazu geht jetzt der passende Invite raus.

Dann werden direkt noch zwei neue Slack-Channels angelegt, einer intern, einer für die wichtige, asynchrone Kunden-Kommunikation via Chat – eine wichtige Zusatzkomponente unseres Services: alle Kunden sind bei uns im Chat und können immer Themen abwerfen und wir können reagieren – nicht immer sofort – aber immer. Der Nutzungsgrad des Chat-Mediums in Form von Slack ist je nach Client sehr unterschiedlich, von garnicht bis fast garnicht, bis fast 100% der Kommunikation via Slack. Ich habe mir aus den vielen tausend Stunden Podcast gemerkt:

“Lesen ist schneller als zuhören.”

paraphrasiert vom This Week in Startups Podcast mit Jason Calacanis

Geschriebene Kommunikation trumpft in vielen Fällen andere Kommunikationskanäle und kann leicht geteilt und weiterentwickelt werden.

Unser interner Slack-Channel zu einem Client hat immer den Prefix “client_”, und der Kundenkommunikationskanal immer den Prefix “meeting_”

Slack-Channel ist angelegt – Kunde wird eingeladen

Im Slack habe ich ebenso den aktuellen RACI-Chart geteilt und freundliche Invite-Messages geschrieben – die ich auch so meine – trotz aller Optimierung füge ich gerade zum Start des gegenseitigen Kennenlernens mit neuen Kunden überall kleine, persönliche Noten hinzu – wenn wir schon hyperdigital und dezentral kooperieren, dann insbesondere zu Beginn jegliche Möglichkeit nutzen den persönlichen Kontakt zu vertiefen und die “digitale Kälte” zu reduzieren.

So, 23:10 – das war also eine Email die es in sich hatte – für die ich aber auch gerne noch heute Abend in die Inbox geschaut habe – auch wenn das mein Video-Projekt wieder etwas geschoben hat – Clients first. Ist ganz logisch. Wir leben nicht von schicken Selbstdarstellungsvideos, sondern von gutem Service und Weiterempfehlungen. Geile Videos will ich aber trotzdem noch.

Achso – die Antwort auf die Client-Mail in der Inbox habe ich noch nicht geschrieben, dafür diesen Blogpost, die Termine im Kalender und die Slack-Invites geregelt.

23:19

79 unread Emails. Und die sind alle älter als 2 Tage – also keine neuen Todesbotschaften.

Yeah!

Und jetzt – werde ich aufgrund meines Versprechens gegenüber mir selbst schlafen gehen. 22 Uhr war das Ziel, das habe ich zwar nur am SO & MO eingehalten, und DI & MI immernoch auf 24 Uhr gerissen – aber das ist immernoch deutlich mehr Schlaf als um 04:00 schlafen gehen –  was ich liebe – – – aber ich brauche meinen Körper ausreichend ausgeruht für die 2. Covid-Impfung am Freitag. Good Night and read you soon – dear readers 🙂