Pingback

Ein Pingback ist eine Spezialfunktion von Blogs, insbesondere von Wordpress.

Ein Pingback ist eigentlich nur eine Benachrichtigung, die ich erhalte, wenn jemand einen Link auf meine Website setzt.

Ich erhalte die Benachrichtigung allerdings nur wenn sowohl mein Website-System als auch das System der Link-setzenden Partei diese Funktion implementiert und aktiviert hat.

Ich erhalte also eine Nachricht wenn mich jemand verlinkt. Schön und gut.

Was mache ich nun mit dieser Nachricht:

  • Option A: eine reine Benachrichtigung – ich erfahre wenn andere Blogger mich verlinkt haben.
  • Option B: diese Benachrichtigung landet automatisch in meinen Kommentaren.

Option A macht nie Probleme – wir erhalten einfach Benachrichtigungen, z.B. als Email.

Option B macht gleich 2 Probleme:

  • Wir öffnen unsere Kommentare für Pingback-Spam.
  • Wir erzeugen dadurch Link-Loops
  • A verlinkt auf G
  • G verlinkt auf A
  • Links in Link-Loops sind tendenziell weniger wert als einseitige Links

Ergebnis:

  • a) Pingback-Nachrichten optional an eine Email schicken
  • a1) kann ein Frühwarn-System für Linkspam sein
  • a2) wenn Trash-Pages auf uns verlinken, können wir in der Search Console via Disavow-Funktion an Google signalisieren dass wir mit diesen Backlinks nichts zu tun haben wollen
  • b) Pingback-Nachrichten nicht in Kommentare posten.

Links: