Jonathan Zorn

Servus, i bin da Jonathan

Hallo, ich bin Jo… Nathan - nicht Jonas, nicht John, einfach Jonathan 😅

Hallo lieber Mensch auf der anderen Seite des Bildschirms. 👋

Es freut mich sehr, dass du den Weg auf unsere Webseite, und zu unserem Blog gefunden hast!

In diesem Beitrag möchte ich mich kurz vorstellen:

Privat

Ich heiße Jonathan, bin 31 Jahre alt und lebe in der Nähe von München.

Meine Kindheit habe ich aufgrund der Umtriebigkeit meiner Hippie-Aussteiger-Eltern zum Teil in einem von meinem Vater umgebauten LKW des THW auf den Straßen im Südwesten Europas verbracht. Seit der Sesshaftwerdung meiner Familie mit meinem Schuleintritt habe ich in Spanien und der Holledau, und - seit meinem Übertritt in eine weiterführende Schule - im Münchner Umland gewohnt. Auf dem Land aufgewachsen hatte ich viel Spaß daran, in der Natur zu spielen - bis ich meinen ersten Computer bekam. Seit ich 15 bin beschäftige ich mich damit leidenschaftlich gerne: Ich spiele, lerne, lese, schaue mir Unterhaltungs- und Informationssendungen an und höre Podcasts. Im Juli 2020 bin ich Vater eines prächtigen Jungen geworden, was mein Leben nahezu komplett umgekrempelt hat - wie Kinder das wohl nunmal so tun.

Beruflich

Zuvor war ich Student der Sozialwissenschaften und habe in einer angemessenen Zeit von etwa 5 Jahren erfolgreich meinen Bachelor im Fach Europäische Ethnologie und empirische Kulturwissenschaft absolviert - und intensiv mein Leben genossen. Daneben habe ich seit ich 14 bin ehrenamtlich mit jungen Menschen mit und ohne Behinderungen gearbeitet, und Arbeitserfahrung im Einzelhandel (Bioladen & Biobäckerei) und bei Talents4Good - einer Personalvermittlungs- und Beratungsagentur für den dritten Sektor - gesammelt.

Wie ich lernte, die Marketing-Bombe zu lieben

Bei McGrinsey bin ich seit Juli 2021. Ich hätte mir vorher, wie auch Chris, niemals vorstellen können, im Marketing zu arbeiten. Marketing war für mich während meines Studiums eher die “dunkle Seite der Macht”, weil ich den Absolvent*innen meines Studienganges unterstellte, dass sie das gewonnene Wissen über Menschen gegen diese verwenden würden, um sie dazu zu bewegen, Dinge die sie nicht brauchen mit Geld das sie nicht haben zu kaufen, um Leute zu beeindrucken die sie nicht mögen - frei aus dem Film Fight Club zitiert. Bill Hicks fand ich auch schon immer genial, und der hat eine klare Meinung zu Menschen die im Marketing arbeiten: The late and great Bill Hicks on "Marketing"

McGrinsey

Aber die Stellenausschreibung von John hat mich sofort überzeugt, dem Ganzen eine Chance zu geben, und ich habe es noch nicht eine Sekunde bereut. Ich genieße die Arbeit für die gemeinsame Vision - ein besseres Morgen für alle zu gestalten, indem wir Firmen dazu beraten, wie sie sozial und ökologisch nachhaltiger werden können, und gleichzeitig genau damit für sie die beste Werbung der Welt zu machen, nämlich ehrliche - und das in einem liebenswerten, humorvollen und hilfsbereiten Team! Die Lernkurve war und ist für mich als Quereinsteiger extrem steil, und durch die vielen verschiedenen Aufgaben und die breite Expertise im Team (think: everything related to startups, onlinemarketing + digital design) lerne ich voraussichtlich noch eine ganze Weile weiter auf highspeed.

Bisher habe ich vor allem Shopify-Stores, Social Media Konten, Google Ads, Facebook & Instagram Ads, Bing & Ecosia Ads und Amazon Ads aufgezogen, betreut und reportet, E-Mail-Marketing betrieben und für Startups verschiedener Größen in den ersten Phasen ihrer Entwicklung Beratung und Support geliefert. Ich habe gelernt Google Sheets zu lieben und Facebook noch nerviger zu finden als vorher (die UX im Business-Bereich ist die Hölle). Und ich habe gelernt, wie wichtig eine klare Vision für den Erfolg eines Unternehmens ist - und ein gutes, strukturiertes Management.

Die Zusammenarbeit mit allen Klient*innen hat bisher viel Spaß gemacht, aber spezielle Shoutouts gehen raus an Adaptonics und Amritah, The writing academic, die Gemeinschaft in Kehna, SOSFoods, den Bosshammersch Hof und 360ff, BabyFORTE, MascuPRO und PuriaFAM und BABACARE. Danke, dass ich so viel von und mit euch lernen durfte und weiterhin darf!

Bis zum nächsten

Business Meeting
Business Meeting

Euer Zauberlehrling und Wunderwerker,

Jonathan

Team Member

Jonathan · 01.04.2022 - 15:11 Uhr
Zuletzt editiert: 09.08.2022 - 17:10 Uhr

Geschrieben von:

Jonathan Zorn

Jonathan Zorn

Lesezeit: 4 min

Zur Blog Übersicht