Wie können wir als Agentur unsere Website besser machen? Ein Snapshot vom 16.01.2023


Lesezeit: 2 min

Das hier sind Notizen aus einem kurzen internent Call, Enjoy or Run for you Life :)

Was ist die bestmögliche Nutzerfahrung auf einer Agenturwebsite?

Reichen Zertifikate?

Testimonials dürfen es schon sein.

Gerne auch beides: Testimonial-Salat mit Zertifikaten garniert.

Und was kostet der Spaß?

Gibt es hier irgendwo eine Speisekarte?

Was bedeutet es eine Agentur nutzerzentriert zu optimieren?

Für welche Kunden bietet diese Agentur Lösungen an?

Ein Marketing-Funnel wird niemals In-Person Real-Life Networking ersetzen - er wird es nur ergänzen.

Eine gute Agentur sollte aus meiner Sicht beides beherrschen:

  • die besten Funnels die sauber auf Nutzerprobleme maßgeschneidert sind und diese lösen
  • das beste High-Trust-Networking im erweiterten Word-of-Mouth-Radius hoch Bla!

Weniger Buzzwordbingo, mehr Klarheit.

Jedes Restaurant hat eine Speisekarte mit Preisen.

Jede Agentur - - - - hat keine Speisekarte und keine Preise.

Kurzum: Was können wir geiler machen?

Eine geilere Speisekarte für den Überblick und superschlaue, hypertargeting Micro-Funnels auf nischige Einzelprobleme die niemand so gut bedient wie wir.

Wir könnten natürlich eine Speisekarte designen, und sie EINFACH mit unseren Angeboten befüllen. Aber genau das ist der Knackpunkt: unsere Angebote sind unklar, weil sie flexibel sind, weil wir unseren Clients das Angebot maßschneidern - das ist zwar schön - aber schlecht für die Speisekarte und schlecht für die Standardisierung von Prozessen, und damit schlecht für die Kosteneffizienz, die sich viele Clients auf allen Leveln wünschen.

John · 16.01.2023 - 11:43 Uhr
Zuletzt editiert: 16.01.2023 - 11:43 Uhr

Geschrieben von:

Johannes Jähnke

Johannes Jähnke

Lesezeit: 2 min

Zur Blog Übersicht