Logos der GWÖ und B Corp

Impact Measurment - Vergleich: GWÖ vs. B Corp

Impact Indexing - Vergleich: GWÖ vs. B Corp

Es geht weiter auf der Zertifizierungsreise. Nach Jonas bin ich, Gesine, die nächste im Team, die sich intensiver mit Impact Measurement beschäftigt.

Nach lesen und surfen der digitalen Wissenswellen des Impact-Indexing-Ozeans versuche ich Struktur in all die Infos und Gedanken zu bekommen, die sich nun in Miroboard und Googlesheet befinden. Fangen wir am besten möglichst konkret an und klären die WWW-Fragen:

  • Werthaltung
  • Weg
  • Werkzeug

Werthaltung

Über die Frage “Warum Impact Indexing?” hat Jonas bereits in einem Blogartikel nachgedacht (lese hier nochmal nach: Die Messungsreise startet). Kurz zusammengefasst: Wir wollen die Welt zu einem besseren Ort machen und das System von innen heraus verändern - den Kapitalismus verbessern. So weit so komplex.

Weg und Werkzeug

Welchen Weg wollen wir gehen und welche Methode nutzen wir? Welches Tool stellt uns das Werkzeug bereit, das wir brauchen? McGrinsey hat sich für die Zertifizierung durch die Gemeinwohlökonomiematrix entschieden. Wir lernen an uns selbst, nehmen Euch auf die Reise mit und machen es dann für und mit allen anderen. Aber, ok, ok, diese Entscheidung fiel vor meiner Zeit bei den vielleicht besten Optimierer*innen der Welt. Vollziehen wir sie also nochmal nach. Wenn wir recherchieren stoßen wir auf zwei große Player, wenn es um Impact Indexing geht: B Corp und GWÖ. Was? Warum? Wie?

Unterschiede und Gemeinsamkeiten: Gemeinwohlökonomie-Matrix vs. B Corporations

In der Tabelle sind zentrale Informationen über die Gemeinwohlbilanzierung nach Matrix der Gemeinwohlökonomie sowie der Nachhaltigkeitszertifizierung nach B Corporations aufgeführt. Dabei wird deutlich, dass die GWÖ-Zertifizierung umfassender ist, als die durch B Corp. Das Ziel der GWÖ ist es, die Art und Weise des Wirtschaftens grundlegend zu verändern. Solidarität, Vertrauen, Ökologie und Nachhaltigkeit sind dabei zentral. Auch bei B Corp ist das Wohl von Menschen und Umwelt wichtig. Es wird, neben der Profitmaximierung, als Ziel des Wirtschaftens genannt.

Die Gemeinwohlbilanzierung nach GWÖ-Matrix ist also umfassender in der Haltung wie auch im Zertifizierungsprozess.

Weiter geht´s

Begeben wir uns also auf den Weg der GWÖ-Matrix und sind direkt mittendrin.

Step 1: Wir schauen und an, wie die GWÖ-Matrix aufgebaut ist; registrieren uns bei Goodbalancer und machen erste Angaben zum Unternehmen.

Step 2: Wir gehen Schritt für Schritt durch die Matrix.

Step 3: Wir evaluieren.

Step 4: Wir auditieren.

Step 5: Wir jubilieren.

Wir? Die Grinseys und ich und Du. Die nächsten Blogposts folgen.

Quellen:

https://web.ecogood.org/de/, letzter Aufruf: 13.05.2022.

https://web.ecogood.org/de/die-bewegung/, letzter Aufruf: 16.05.2022.

https://www.bcorporation.net/en-us/certification, letzter Aufruf: 13.05.2022.

https://utopia.de/ratgeber/b-corporation-purpose-ggmbh-ggmbh-genossenschaft, letzter Aufruf: 13.05.2022.

https://utopia.de/ratgeber/gemeinwohl-oekonomie/, letzter Aufruf: 13.05.2022.

Sustainability Gemeinwohlökonomie Impact Measurement

Gesine · 17.05.2022 - 20:38 Uhr
Zuletzt editiert: 27.07.2022 - 15:59 Uhr

Geschrieben von:

Gesine Michel

Gesine Michel

Lesezeit: 3 min

Zur Blog Übersicht